ISKO engineers optimiert Geometrie von Strömungskanälen mit FCM-Toolsuite

Der Vortrag auf der deutschen NAFEMS-Konferenz 2015 demonstriert die Nutzung der FCM-Toolsuite für die Gestaltoptimierung von Strömungskanälen. Nach der Vorstellung einiger Beispiele für die Gestaltoptimierung von Automobil-Komponenten werden die Strömungsverhältnisse eines Kanals im Vorderwagen unter Berücksichtigung des zur Verfügung stehenden Bauraums durch Optimierung der Kanalgeometrie verbessert. Der optimierte Kanal liegt im CATIA-Format zur Weiterverwendung durch Konstrukteur oder Berechnungsingenieur vor.

PDF-Download

Siemens Austria nutzt FCM-Parametrik für die Optimierung von Drehgestellen

Bei der Konferenz „Rad Schiene 2014“ in Dresden stellte Siemens Graz die Vorteile von parametrischer FCM-Geometrie für die Optimierung von komplexen Festkörperstrukturen vor. Siemens entwickelt in Graz, Österreich, alle Drehgestelle für Hochgeschwindigkeitszüge, U-Bahn- und Straßenbahnwaggons sowie Spezialfahrzeuge weltweit. Sie werden für hochkomplexe Lasten auf eine Lebensdauer von etwa 30 Jahren ausgelegt. Die Optimierung mit der FCM-Toolsuite hat für diese Anwendung bisher nicht realisierbare, geometrische Varianten des Drehgestells und damit eine höhere Produktqualität ermöglicht.

PDF-Download

FCMS präsentiert CAE-basierte Konzeptmodellierung auf NAFEMS World Congress

Der Vortrag auf dem NAFEMS Weltkongress 2013 verschafft in kurzer und prägnanter Form einen Überblick über die Anforderungen an die Entwicklung von Karosserien in der Automobilindustrie und beschreibt die Rolle der FCM-Toolsuite in diesem Umfeld.

PDF-Download (englisch)

Semcon erläutert Vorteile der flexiblen Modellierung am Beispiel eines BMW-Projekts

Am Beispiel eines Projekts mit BMW stellte die Firma Semcon die Vorteile einfach zu ändernder, parametrischer Geometrie aus der FCM-Toolsuite vor. Der Vortrag beschreibt anschaulich den Einsatz der Software in unterschiedlichen Einsatzbereichen (Styling und Packaging, Erzeugung von Geometrievarianten, Ausleitung von CAE-Modellen, Simulation und Optimierung) und vergleicht die Vorteile der flexiblen Geometrie („fast & simple“) mit der klassischen Geometrie von CAD-Systemen („slow & complicated“). Klassische CAD-Systeme – so das Re­sü­mee – sind nicht für die Erfüllung von CAE-Anforderungen ausgelegt.

PDF-Download (englisch)

BMW optimiert NVH-Eigenschaften mit Hilfe schnell rechenbarer FEM-Balken

BMW präsentiert Methoden in der Fahrzeugkonzeptentwicklung unter Einsatz der einfach veränderbaren Geometrie der FCM-Toolsuite. Schwerpunkte des Vortrags sind der Einsatz von schnell rechenbaren FEM-Balkenmodellen für die Optimierung der NVH-Eigenschaften, die Rückführung optimierter Modelle in Flächen für FEM-Schalensimulationen, die rechenzeit-effiziente Gewichtsminimierung an Stahl- und Aluminium-Karosserien des 3er BMW und die Optimierung der Innenraumakustik.

PDF-Download (englisch)

FCMS demonstriert Rückführung von optimierten FEM-Balken in CATIA-Flächen

Die Präsentation veranschaulicht die Balkentheorie unter Einsatz des NASTRAN-FEM-Solvers und erläutert die Vorteile (sehr schnelle Simulation und Optimierung), aber auch die Nachteile (Abstraktion) einer FEM-Balken-Simulation im Vergleich zu konventionellen FEM-Schalenmodellen. Das FCM-Geometriemodell einer Karosserie steht auf Knopfdruck für diese effiziente FEM-Balkensimulation zur Verfügung und wird nach der Optimierung in ein neues Flächenmodell zurückgeführt.

PDF-Download (englisch)